Home » Armbänder » Das Microsoft Band: Hier steht Fitness an erster Stelle

Das Microsoft Band: Hier steht Fitness an erster Stelle

Bereits lange gab es Gerüchte, dass Microsoft mit großem Eifer an einer eigenen Smartwatch arbeitet. Jetzt ist das Geheimnis raus: Microsoft bringt nicht einfach nur eine intelligente und smarte Armbanduhr auf den Markt, sondern einen schlanken Fitness-Tracker mit Uhrenfunktion. Das „Microsoft Band“ ist ein Fitness-Armband, das plattformübergreifend arbeitet und mit dem neben Fitnessdaten auch E-Mails abgerufen werden können.

Funktionen des Microsoft Bands

Ist das Microsoft Band erst einmal ausgepackt, dann kann es über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden, gleich ob mit einem Android, iPhone oder Windows Phone. Essenziell ist das Herunterladen der Microsoft Health App, die es kostenfrei in den jeweiligen Stores der Smartphones gibt, also im Windows Store, Apple AppStore oder Google Play Store. Ist die App heruntergeladen, dann sind die Fitnessfunktionen der Smartwatch bereit, welche bei jedem Neustart der App synchronisiert werden. Die Basis-Fitnessfunktionen sind der Schrittzähler, ein Kalorienzähler sowie ein Herzschlagmesser. Der Schrittzähler misst jeden Schritt sehr genau, wobei das Band für die Pulsmessung sehr eng angelegt werden muss. Der Kalorienzähler ermittelt die verbrannten Kalorien auf der Grundlage von Alter, Gewicht, Herzschlag und den zurückgelegten Schritten.

Weitere Features der Smartwatch

Der Touchscreen ist mit seinen 11×33 Millimetern und seiner Auflösung von 320×106 Pixeln relativ klein, reicht aber gerade noch aus. Im Gegensatz zu der Samsung Gear S Smartwatch fehlen beim Microsoft Band die glänzenden und kontrastreichen Farben – der Bildschirm bleibt hier auch im Standby-Modus einfach schwarz. Dafür ist das Microsoft Band mit 199 US-Dollar relativ günstig, aber leider bis dato nur in den USA erhältlich; es kann aber über Webseiten auch hierzulande bestellt werden. Wird das Microsoft Band mit dem Smartphone verbunden, können sowohl E-Mails abgerufen werden, welche auf dem Smartphone eingerichtet sind, als auch Nachrichten und SMS empfangen werden. Beim Empfang vibriert das Microsoft Band kurz.

Fazit: Nicht gänzlich neu, aber dennoch innovativ

Das Microsoft Band hat einen angenehmen Tragekomfort und ein geringes Gewicht. Die technischen Funktionen zum Fitnesstraining überzeugen. Das Band ist eine Mischung aus Smartwatch und Fitness-Tracker und auch der Empfang von Nachrichten und Mails ist sehr komfortabel. Das Microsoft Band ist dünner und graziler als vergleichbare Smartwatches, auch als die bald kommende Apple Watch. Das Band ist in den drei Größen S, M und L erhältlich.

Produktbilder von microsoft.com

Microsoft Band im Video:


Teile michShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone
Mart-Jan
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,94 von 5 Punkten, basierend auf 108 abgegebenen Stimmen.
Loading...