Home » Armbänder » Jawbone UP24 Fitnessarmband – jetzt auch mit Bluetooth

Jawbone UP24 Fitnessarmband – jetzt auch mit Bluetooth

Jawbone UP 24

Jawbone UP 24
7.8

Gesamteindruck der Redaktion

8/10

    Positiv

    • Hohe Akkulaufzeit
    • Simple Bedienung
    • Schlaftracker

    Negativ

    • Tragekomfort gewöhnungsbedürftig
    • Wenige Features

    Unlängst präsentierte der namhafte Wearables-Pionier Jawbone mit dem neuen UP24 ein hochmodernes Fitnessarmband der zweiten Generation, das optisch ganz bewusst an das modisch moderne Design des direkten Vorgängermodells angelegt ist, aber vonseiten der Funktionalität, Kompatibilität und Bedienbarkeit völlig neue Maßstäbe setzt.

    Jawbone UP24: Die Neuerungen des Wearables im Überblick

    Die wohl wichtigste Neuerung beim Jawbone UP24 ist, dass es im Gegensatz zum Vorgänger sowohl mit iOS-Smartphones, als auch Android-Geräten kompatibel ist. Hinzukommt, dass das antiallergische und wasserabweisende Fitnessarmband der zweiten Generation nun Bluetooth-fähig ist.
    Wenngleich die Bluetooth-Funktion zwar ein wenig zulasten der Akkulaufzeit geht, ist sie beim Sport doch von unschätzbarem Wert, da man sich dank ihr endlich nicht mehr mit einem lästigen Kabel herumquälen muss. Ungeachtet dessen liegt die Akkulaufzeit trotz Bluetooth 4.0 noch immer bei bis zu sieben Tagen, was mehr als ausreichend sein dürfte, zumal die Ladezeit des Akkus mit knapp 80 Minuten doch angenehm kurz ausfällt. Zudem spricht für die kabellose Verbindung mit dem Smartphone, dass sich das UP24 mit seinem facettenreichen Funktionsumfang nicht bloß beim Sport, sondern auch den ganzen Tag hindurch und sogar über Nacht beim Schlafen als multifunktionale Bereicherung erweisen kann.

    Jawbone UP24: Intelligente Alarm-Funktion

    Das UP24 von Jawbone bietet mit Ausnahme eines Pulszählers alle Funktionen, die man von Fitness-Wearables der absoluten Spitzenklasse erwarten darf. Die herausragende Besonderheit ist dabei allerdings, dass das Sportarmband von Jawbone über einen konkurrenzlosen Kalibrierungsmodus verfügt, der eine perfekt auf den Träger abgestimmte Justierung erlaubt. Wobei nochmals darauf hinzuweisen ist, dass sich der Funktionsumfang des ebenso schönen wie praktischen Fitnessarmbands eben nicht alleine auf den Sport beschränkt.
    So verfügt es zum Beispiel über eine spezielle Intelligent-Alarm-Funktion, mit der man zur gewünschten Zeit durch ein allmählich zunehmendes Vibrieren ausgesprochen sanft geweckt wird. Darüber hinaus erweist sich die intelligente Alarmfunktion aber auch als willkommene Motivationshilfe, da man sie so einstellen kann, dass sie das Armband tagsüber bei anhaltender Inaktivität zum Vibrieren bringt.
    Außerdem ist das UP24 mit einem hochmodernen QR-Code-Scanner ausgestattet, mit dem sich der Nährwert von Nahrungsmitteln denkbar einfach ermitteln und speichern lässt. Zudem gibt es schon jetzt unzählige Apps, mit denen sich der ohnehin schon beachtliche Funktionsumfang des Fitnessarmbands UP24 deutlich erweitert und so flexibel an die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt.

    Jawbone UP24: Das Fitnessarmband mit kleinem Makel

    Das elegante Sportarmband Jawbone UP24 überzeugt mit vielen praktischen Neuerungen, ohne dabei die altbewährten Qualitäten des beliebten Vorgängermodells vermissen zu lassen. Schade nur, dass kein Pulsmesser integriert ist, das würde das Armband vollends zu einem Fitness-Gadget machen.

    Fotos von jawbone.com

    Teile michShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone
    Mart-Jan
    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
    Loading...