Home » Gadgets » Nod-Ring: Schmuckstück mit Spezialfunktion

Nod-Ring: Schmuckstück mit Spezialfunktion

Zu den bekannten PC-Eingabegeräten zählt klassische Hardware-Peripherie wie Maus und Tastatur. Natürlich gibt es auch spezielle Gebiete, in denen zum Beispiel Grafiker direkt ein Grafik-Pad für die Eingabe per Stift nutzen. Doch auch die Gestensteuerung wird immer interessanter. Im Multimedia-Bereich findet sie sich schon bei einigen Fernsehern, Beamern und natürlich Spielkonsolen. Häufig erkennt hier eine Kamera die Bewegungen des Anwenders und führt die entsprechenden Befehle aus. Doch nun soll auch ein spezieller Ring dafür sorgen, dass gleich mehrere Systeme einfach per Fingerzeig bedient werden können.

Die Allround-Lösung für PC, Handy und Co.

Nod nennt sich der Hightech-Ring, den ein US-amerikanisches Startup entwickelt hat. Mittlerweile hat fast jeder ein Touschreen-Gerät im Einsatz. Ein Team aus Google- und Jawbone-Entwicklern will nun die korrekte Erkennung einzelner Gesten gewährleisten können und hat hierfür den Nod-Ring entwickelt, der per Bluetooth Daten mit verschiedenen Geräten austauscht. Per Fingerzeig kann so beispielsweise der Cursor eines Rechners bewegt werden und selbst einige elektronische Haushaltsgeräte sollen so ganz ohne direkte Berührung bedient werden können. Kompatibel ist das System mit MS Windows, OS X, Linux sowie mobilen Systemen wie iOS und Android ab Version 4.4.

Auch für private Anwender interessant

Die Entwickler haben den Ring nicht nur für den Office-Bereich, sprich für die Steuerung von Präsentationen, vorgesehen sondern auch für ganz normale Privathaushalte. Auch wenn hier die Gestensteuerung im Vordergrund steht, verfügt der Nod-Ring über ein kleines Touchpad und zwei Bedienknöpfe. Damit lassen sich unter anderem Multimedia-Anwendungen wie zum Beispiel eine Diashow perfekt steuern. Der Nod-Ring wird also sehr wahrscheinlich auch Besitzer eines kompatiblen Flachbildfernsehers interessieren. Da die Bluetooth-Funktechnik nicht mit der Sendeleistung diverser WLAN-Geräte mithalten kann, beläuft sich die Reichweite auf maximal zehn Meter.

Nicht zu teuer und schon bestellbar

Der Nod-Ring ist alles andere als eine Technik-Studie und mit einem Stückpreis von 149 US-Dollar auch noch einigermaßen erschwinglich. Dafür bekommen Technik-Fans einen wasserdichten Bluetooth-Ring für den Zeigefinger, dessen kleiner Akku immerhin einen ganzen Tag durchhalten soll.

Produktbilder von hellonod.com

Nod Ring im Video:


Teile michShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone
Jens
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,96 von 5 Punkten, basierend auf 25 abgegebenen Stimmen.
Loading...