Home » Gadgets » Voyce – Das wohl erste Wearable-Halsband für Hunde

Voyce – Das wohl erste Wearable-Halsband für Hunde

Wearables, wie zum Beispiel Fitnessarmbänder, Datenbrillen und Smartwatches liegen derart im Trend, dass beinahe täglich neue High-Tech-Gadgets auf den Markt kommen. Daher scheint es geradezu konsequent zu sein, dass es von i4C Innovations Inc. in Form eines Multi-Funktions-Halsbandes namens Voyce nun sogar ein Wearable für den Hund gibt.

Voyce: Was kann das neue Haustier-Gadget von i4C Innovations Inc.?

Voyce ist ein hochmodernes Hundehalsband mit 3-Achsen-Beschleunigungsmesser, das in sich einen Gesundheits-, Wellness- und Aktivitätstracker vereint. Zu den vielen Funktionen des Halsbands gehört unter anderem das Erfassen von Bewegungsdaten, anhand derer sich ein Muster erstellen lässt. Dieses Muster erlaubt wiederum Rückschlüsse auf das Wohlbefinden und die körperliche sowie seelische Verfassung des Hundes.
Sollte es sich zum Beispiel zeigen, dass der Hund sich weniger als üblich bewegt oder deutlich länger als sonst schläft, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass er eventuell verletzt oder sogar krank ist. Noch aussagekräftiger als das besagte Bewegungsmuster dürften die Daten sein, die das Halsband bezüglich der Herzfrequenz und des Atemrhythmus sammelt.
Erwähnung verdient dabei, dass die zum Halsband gehörende App selbstverständlich die Rasse, die Größe und das Gewicht sowie das Alter des Hundes bei der Auswertung der gesammelten Daten berücksichtigt.
Darüber hinaus muss aber auch erwähnt werden, dass die aktuelle Version des Halsbands schon aufgrund der zum Einsatz kommenden Technologien etwas groß ausfällt, weshalb es für kleinere Hunde weniger geeignet ist. Allerdings hat der Hersteller bereits angekündigt, alsbald noch eine stark verkleinerte Version für Zwergrassen auf den Markt zu bringen.

Voyce: Weit mehr, als bloß ein lustiges Gadget

Wer nun glaubt, dass das neuartige Halsband lediglich ein amüsantes Gadget ohne wirklichen Mehrwert sei, der irrt. Zunächst einmal muss nämlich angemerkt werden, dass vom Prinzip vergleichbare Monitoring-Westen nun schon seit Jahren in der Veterinärmedizin Verwendung finden, um zum Beispiel Herz- und Atemfrequenz kranker Haustiere zu überwachen. Der entscheidende Vorteil, den das Halsband von i4C Innovations im Vergleich zu den besagten Westen bietet, ist, dass es eine permanente Überwachung an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr erlaubt. Zudem ist anzumerken, dass das Band und die dazugehörende App in enger Zusammenarbeit mit Tierärzten, Bio-Medizintechnikern und Hundeverhaltensforschern entwickelt wurden, was neben einer zuverlässigen Funktionalität auch eine sinnvolle Zweckmäßigkeit erwarten lässt.

Voyce: Ein wirklich praktisches Wearable für den Hund(-ehalter)

Das neue Wearable für den Hund erweist sich bei näherer Betrachtung als weit weniger albern, als es auf Anhieb erscheinen mag. Tatsächlich darf es Berufstätigen, die ihren Hund notgedrungen alleine zu Hause lassen müssen, ausdrücklich empfohlen werden. Zudem empfiehlt sich das Wearable von i4C Innovations Inc. allen, deren Hunde schon etwas älter sind, unter einer chronischen Krankheit leiden, sich von einer Operation erholen müssen oder eine schlimme Verletzung haben.

Produktbilder von mydogsvoyce.com

Voyce Hundehalsband im Video:


Teile michShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone
Maximilian
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,97 von 5 Punkten, basierend auf 34 abgegebenen Stimmen.
Loading...