Home » Smartwatches » Samsung » Samsung Galaxy Gear Smartwatch – Galaktisch oder unterirdisch?

Samsung Galaxy Gear Smartwatch – Galaktisch oder unterirdisch?

Samsung Galaxy Gear

Samsung Galaxy Gear
7.9

Gesamteindruck der Redaktion

8/10

    Positiv

    • Ziffernblatt-Motive wechselbar
    • Viele Apps
    • Telefonieren

    Negativ

    • Zwingend an Smartphone gekoppelt
    • Akkulaufzeit gering
    • Kompatible Smartphones rar

    In Anbetracht der Tatsache, dass Samsung einer der weltweit führenden Smartphone-Hersteller ist, war es an sich nur eine Frage der Zeit, wann die renommierte Marke sich anschicken würde, auch den wachsenden Wearables-Markt für sich zu erobern. Daher ist auch nicht wirklich verwunderlich, dass der südkoreanische Konzern mit der Samsung Galaxy Gear direkt auf Anhieb eine hochmoderne Smartwatch der absoluten Spitzenklasse vorgestellt hat, die die Welt der zukunftsweisenden Wearables-Technologie maßgeblich prägen dürfte.

    Samsung Galaxy Gear: Herausragende Besonderheiten

    Die Galaxy Gear von Samsung hebt sich schon alleine optisch klar von herkömmlichen Wearables ab. Gemeint ist damit, dass sie aufgrund ihres modernen Designs ein echter Blickfang ist und somit als ebenso praktisches wie modisches Accessoire bezeichnet werden darf.
    Anzumerken ist dabei, dass die Galaxy Gear anderen Smartwatches vonseiten ihres Funktionsumfangs klar überlegen ist. So ist sie zum Beispiel eine der einzigen Uhren am Markt, die mit einer hochauflösenden Kamera ausgestattet ist. Hinzukommt, dass man mit der optisch ansprechenden Smartwatch von Samsung dank eines integrierten Mikrofons und eingebauter Lautsprecher tatsächlich telefonieren kann, wohingegen man bei den Konkurrenzmodellen zumeist noch immer auf das Smartphone zurückgreifen muss.
    Genau genommen lassen sich mit der Galaxy Gear nahezu alle Funktionen des angebundenen Smartphones ganz bequem direkt am Handgelenk nutzen. Die Bedienung erfolgt dabei übrigens genauso wie bei Samsung-Smartphones ganz ohne Knöpfe, sondern alleine via hochauflösenden Touchscreen per Fingerdruck und Wischbewegungen oder einfach per Spracheingabe.

    Samsung Galaxy Gear: Weitere Angaben

    Trotz der erwähnten Kamera und des Mikrofons sowie der Lautsprecher ist die Galaxy Gear mit einem Gewicht von gut 74 Gramm kaum schwerer als eine herkömmliche Armbanduhr. Allerdings ist ihr Uhrengehäuse aufgrund des 1,63 Zoll großen AMOLED-Displays doch recht breit, weshalb sie an besonders schlanken Handgelenken ein wenig wuchtig wirken kann.
    Dafür fällt die Bedienung via Touchscreen aber angenehm leicht. Außerdem lassen sich dank der großzügig dimensionierten Bildschirmgröße Informationen deutlich besser als bei kleinen Standard-Displays ablesen. Allerdings muss darauf hingewiesen werden, dass die 11,1 Millimeter dünne Galaxy Gear mit hochperformantem 800-MHz-Prozessor ihr an sich überragendes Leistungspotenzial ausschließlich in Verbindung mit einem kompatiblen Smartphone ausreizen kann.
    Selbst das einfache Anzeigen der Uhrzeit ist ohne Smartphone-Anbindung über NFC oder Bluetooth nicht möglich. Das potenzielle Problem daran ist, dass die Galaxy Gear derzeit leider nur mit bestimmten Smartphones von Samsung kompatibel ist.

    So schlägt sich die Smartwatch

    Die neue Samsung Galaxy Gear ist eine extrem leistungsfähige und ausgesprochen bedienerfreundliche Smartwatch, die dem Träger nicht zuletzt aufgrund ihrer vielseitigen Grundausstattung mit integrierter Kamera, eigenem Mikrofon, klanglich überzeugenden Lautsprechern einen echten Mehrwert bietet.
    Die Akkuleistung ist dank dieser ganzen Features allerdings nicht besonders hoch, ungefähr einen Tag halt die Galaxy Gear von Samsung durch. Ein Pluspunkt ist, dass es schon jetzt eine Vielzahl an überaus praktischen Apps gibt, mit denen sich der Funktionsumfang der smarten Uhr flexibel erweitern und so individuell an die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt. Dennoch kann die Galaxy Gear zumindest zum jetzigen Zeitpunkt leider nur stolzen Besitzern eines kompatiblen Smartphones von Samsung uneingeschränkt empfohlen werden.

    Produktbilder © Samsung Electronics Austria

    Samsung Galaxy Gear im Video:


    Teile michShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone
    Maximilian
    1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
    Loading...